Presseaussendung

Familienbeihilfe für Menschen mit Behinderung

Weiterhin erhöhte Familienbeihilfe für Menschen mit Behinderung

 

Vergangene Woche wurde im Österreichischen Parlament die Sicherung der erhöhten Familienbeihilfe für Kinder und Erwachsene mit Behinderung mit den Stimmen von ÖVP, FPÖ, NEOS und Liste Pilz beschlossen. Eine Änderung der Spruchpraxis des Verwaltungsgerichtshofes machte diese gesetzliche Klarstellung erforderlich.

 

„Mit unserem Gesetzesantrag ist die erhöhte Familienbeihilfe für Menschen mit Behinderung mit Eigenanspruch weiterhin garantiert. Die Betroffenen haben durch diesen Beschluss wieder Rechtssicherheit,“ so die stellvertretende Vorsitzende im Ausschuss für Familie und Jugend Abg.z.NR Claudia Plakolm„Zusätzlich binden wir Behindertenorganisationen bei der Erlasserstellung mit ein und führen ein begleitendes Monitoring durch“.

 

Die Anspruchsberechtigten wurden um den Personenkreis behinderter Menschen mit eigenständiger Haushaltsführung ergänzt, die künftig auch die erhöhte Familienbeihilfe beziehen können.

 

 

Foto (JVP): Jugendsprecherin Abg.z.NR Claudia Plakolm mit Behindertensprecherin Abg.z.NR Kira Grünberg.

JVP um's Eck