Presseaussendung

Wolfgang Fasching bei Jahresauftakt der JVP

Die Junge ÖVP Oberösterreich lud zu ihrer Auftaktveranstaltung 2010, dem Tag der Ortsgruppen, in das Bildungszentrum St. Magdalena in Linz. Der Extremsportler Wolfgang Fasching schilderte in eindrucksvoller Weise den geladenen Topfunktionären der Jungen ÖVP Oberösterreich das Geheimnis seiner Erfolge. Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer prämierte die Gewinner des Neumitgliederwettbewerbes. Mit 1.881 Neumitgliedern im Jahr 2009 verzeichnet die JVP einen 6-Jahresrekord.

Extremsport und Politik stehen einander keineswegs im Gegensatz: Wolfgang Fasching, 3-facher Race Across America („das härteste Radrennen der Welt“) Gewinner, und neuerdings auch Besteiger der Seven Summits gab Tipps & Tricks, wie man seine gesetzten Ziele erreichen kann.

Klar definiertes Ziel der Jungen ÖVP ist es, die Vormachtstellung bei den Jungen weiter auszubauen und in der Landespolitik neue Akzente zu setzen. „Die Stärkung und umfassende Vernetzung der Ortsgruppen, sowie die Bildung sind heuer unsere Schwerpunkte“, erklärt JVP-Landesobmann LAbg. Mag. Bernhard Baier seine Ziele. Um diese auch zu erreichen, wurde den Funktionären neben der Jahresplanung die neuen Serviceunterlagen für eine weiterhin erfolgreiche Politik auf Landes- und Gemeindeebene der JVP präsentiert. Bei den Gemeinderatswahlen 2009 erreichte die Junge ÖVP mehr als 370 Mandate. Im Oö. Landtag freut sich die JVP über einen historischen Höchststand von vier Mandaten.

Unter den Gästen waren auch Bundesobmann der Jungen ÖVP Sebastian Kurz, OÖVP-Landesgeschäftsführer Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer, JVP-LAbg. Patricia Reisinger und die designierte JVP-LAbg. Helena Kirchmayr. Fototext: „Über 200 Besucher lauschten am Tag der Ortsgruppen gespannt dem Erfolgsrezept von Extremsportler Wolfgang Fasching: „Erfolg ist das Erreichen von gesteckten Zielen“, so der 3-fache Gewinner des härtesten Radrennens der Welt.

JVP um's Eck