Presseaussendung

Junge ÖVP im Landtag so stark wie noch nie!

Helena Kirchmayr (27) aus Pucking folgt LAbg. Claudia Durchschlag, die in den Nationalrat einziehen wird, im Oberösterreichischen Landtag nach. Die JVP stellt nun vier Mandatare.

Der Landesparteivorstand der OÖVP setzte heute ein klares Zeichen für die Jungen. Als Abgeordnete im Oö. Landtag wird Helena Kirchmayr der in den Nationalrat wechselnden Landesobfrau der OÖVP-Frauen Claudia Durchschlag nachfolgen. „Noch nie waren vier Abgeordnete der Jungen ÖVP im Landtag vertreten. Die starke Präsenz der JVP im Oö. Landtag ist ein Zeichen dafür, dass die Jungen in der Oö. Volkspartei eine gewichtige Stimme haben“, freut sich JVP-Landesobmann LAbg. Mag. Bernhard Baier. Die Universitätsangestellte Helena Kirchmayr ist seit Herbst 2009 als Mitglied des Gemeindevorstandes in Pucking aktiv. In der Jungen ÖVP ist sie bereits seit zehn Jahren Mitglied und bekleidete zuletzt die Funktion des Obmann-Stellvertreters in ihrer Heimatgemeinde.

"Mit der Verstärkung durch Helena Kirchmayr haben die jungen Menschen in Oberösterreich wieder ein Mehr an Mitsprache bekommen. Für die Junge ÖVP Oberösterreich ist es zugleich ein historischer Höchststand an Mandaten im Landtag mit dem wir uns noch stärker für die Interessen der Jungen einsetzen werden", begrüßt JVP-Landesobmann LAbg. Mag. Bernhard Baier die Neo-Abgeordnete im Oö. Landtag.

JVP um's Eck